Various Rants

Es ist wieder einige Zeit ins Land gegangen. Ich komme leider erst jetzt dazu, wieder etwas im Blog zu veröffentlichen. Weekly Recommendation bezog sich also nur auf die eine Woche, in der der letzte Eintrag geschrieben wurde und nicht auf die Zukunft. Sorry, Johann… Lange rumzunörgeln, warum ich nicht dazu gekommen bin, hilft wohl niemandem, deswegen komme ich am besten direkt zur Sache 😉

Sven’s Blog
Hocherfreut habe ich gesehen, dass unser werter Freund Tiltman mal wieder etwas in seinem Blog veroeffentlicht hat. Das war ja lange Zeit eine regelrechte Brache. Ich kann jedem nur empfehlen, dort mal wieder vorbeizuschauen und vielleicht auch einen Kommentar zu hinterlassen. Vielleicht ermutigt das unseren kleinen Wahl-Japaner ja, auch öfter etwas zu schreiben…

From Official Sin City HomepageSin City
Ein Thema in Svens Beitrag war ja Sin City. Ich habe den Film vor Kurzem mit Mr. Christian zusammen gesehen und ich muss sagen, dass ich ihn wesentlich besser fand als Tiltman (also Sin City und nicht Mr. Christian). Sowohl Ästhetik als auch Storyline konnten überzeugen. Ich denke, wesentlich "originaler" kann man einen Comic vom Stil her nicht umsetzen. Auch die Geschichten untereinander sind stringent miteinander verbunden. Alles super von meiner Warte aus. Wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt, dann nutzt die Gelegenheit, ihn im Kino zu sehen. Er macht eine Menge Spass!

Marnys Redesign
Ein Grund, warum ich nichts geschrieben habe, war das Redesign von Pinkladys Blog. Es gab ein bisschen Gemecker, dass es nicht pink genug sei und die Schrift zu klein wäre. War das alte Design eher romantisch orientiert mit dem süßen Schmetterling, so bin ich nun farblich etwas in die Offensive gegangen 😉 Ich denke, davon kann sich am Besten jeder selbst ein Bild machen. Ihr könnt eure Kommentare dann ja dort im Blog hinterlassen, da freut sich Marny sicher…

Image From AmazonDer Dativ ist dem Genitiv sein Tod
Wenn ich nicht redesigne – oder arbeite – lese ich gerade ein kleines feines Buch über die deutsche Sprache. Man wird sehen, ob sich das auf mein Geschreibsel hier im Netz auswirkt oder ob sich meine Ungehörigkeiten im Umgang mit meiner Muttersprache auf Dauer durchsetzen 😉 Ihr könnt gerne jederzeit eure Wertung dazu abgeben… Ich bin noch nicht besonders weit gekommen, finde das Buch bisher aber sehr amüsant und lehrreich. Wenn ich es durchhabe, steht es zum Verleihen zur Verfügung. Bei Interesse einfach einen Kommentar oder eine E-Mail an mich.

Image From AmazonBilly Talent
Was wäre ein Eintrag in meinem Blog ohne das Thema Musik? Ich weiss, besonders aktuell bin ich mit meinen CD-Empfehlungen im Moment nicht gerade, aber ich denke, dass man einige Bands auch im Nachhinein noch würdigen sollte. So auch Billy Talent, an denen ich mich beinahe schon einmal satt gehört hatte. Ein Monat Pause – ich hatte die CD verlegt – reichte aber aus, um die ganze Begeisterung wieder neu zu entfachen. Hier eine genaue Beschreibung abzugeben, dürfte zu kompliziert sein. Wer möchte, kann sich die Rezensionen bei Amazon ja durchlesen. Von mir gibt es nur das Urteil: hörenswert und Energie pur!

Ich verspreche jetzt mal lieber nicht, dass ich regelmäßiger schreibe, sondern versuche das lieber mal umzusetzen. Ich hoffe, ihr bleibt mir treu.

Bis bald

One Reply to “Various Rants”

  1. Wem ihm sein Blog is datt?

    Richtig!-Dem Kai ihm seiner, jawoll. Und hier dem Sven seine Reaktion.
    Danke für die interne Werbung. Viel ist hier ja auch gerade nicht los. Dachte schon, ich wär auf ner Blogbeerdigung. Schön, das Du wieder unter uns weilst 😉 Habe ich behauptet, “Sin City” sei so Kacke? Eigentlich fand ich ihn halt nur nicht überzeugend genug. Und halt voll von kaugummi-zähen Szenen. Als Umsetzung eines Comics wohl gelungen, nur halt zu langwierig.
    Versuche ja momentan auch, einigen Japanern unsere schöne Sprache zu vermitteln, scheitere aber an macnhen Dingen. Allesamt sind es Anfänger, was es eigentlich leichter machen sollte. Nur muss man halt bei “0” anfangen und stösst schon nach kurzer Zeit als “native speaker” auf Probleme. Wie bringt man Japanern, die auch kein Englisch können, eine 2. Fremdsprache bei? Bisher hatten wir so lustige Dinge wie bestimmte und unbestimmte Artikel, sowie Singular- und Pluralbildung. Vorher halt nur Vorstellung und Zahlen, dann Präpositionen. Jedenfalls muss ich mich ständig erst in die Grammatik einlesen und selbst dann fällt es mir auch nicht leichter, die Fragen nach dem “Warum?” zu beantworten.
    Lustig ist übrigens, dass Divina und ich die “Bär im blauen Haus”-Phase auch mal hatten. Zur Zeit ist es mal wieder “Scrubs” und “Spongebob”. Der Kinofilm ist übrigens witzig.
    Musik ist momentan rein wettertechnisch eher melancholisch und guitarrenlastig. “Teenage Fanclub”, “Swell” und alte “The Posies” schallen aus meinen Boxen. Kenne kaum etwas von “Billy Talent”. Übrigens kommen “Deus” und “Stephen Malkmus (ex-Pavement)” nach Köln. Für den Stephen habe ich schon ne Karte. Will wer mit zu “Deus”?
    Bin nächste Woche 6 Tage in Kroatien, versuche dem garstigen Moloch hier zu entfliehen. Hoffe auf sonniges Wetter und sonnige Gemüter.
    Mein ICQ funzt gerade mal wieder nicht, Kai. Da müssen wir halt mal wieer uafs klassische telefonieren zurück greifen.

Comments are closed.