Die Perspektive zurecht rücken: Planeten im Vergleich

by on April 21, 2008
in Digital, Science

Wir Menschen kommen uns ja oft sehr wichtig und bedeutend vor. Da habe ich eigentlich nichts gegen, ich finde mich auch manchmal sehr elementar.

Von Zeit zu Zeit sollte man sich aber doch mal wieder vor Augen führen, wie der Rest vom Universum im Vergleich so aussieht.

Auf der Seite techdo.com gibt es eine tolle Visualisierung der Größenverhältnisse zwischen den einzelnen Planeten und Sternen.

Einfach klicken und die Show genießen. Nach und nach gibt es immer wieder den nächst größeren Planeten im Vergleich zu allen vorherigen.

Welche Perspektive war für euch am überraschendsten? Wovon wart ihr am meisten beeindruckt? Schreibt mir doch einen Kommentar dazu!

Comments

3 Responses to “Die Perspektive zurecht rücken: Planeten im Vergleich”
  1. tiltman says:

    Erinnert mich an meine alten “Was ist was?”-Bücher, die ich als kleines Kind verschlungen habe. Und an diese letzte Szene aus “Men in Black” am Ende. In dieser wird gezeigt, wie sich die Kamera von der Erde entfernt und immer weiter weggeht. Am Ende sieht man, glaube ich zumindest mich erinnern zu können, Außerirdische mit einigen Planeten Murmeln spielen.

    Um aber mal Mutter Erde die Treue zu halten: Ich habe bei BBC “Planet Earth ” schon Momente erlebt, in denen ich vor Ehrfurcht quasi erstarrt bin und Pipi in den Augen hatte.

    Es wird aber dennoch Zeit für eine neue, gute Science-fiction Serie!

  2. KRAHNi says:

    Nach der Sonne hätte die Präsi auch aufhören können, da ich ausser von Alderaan und Beetlejuice eh noch nie von einem der anderen Sterne gehört habe… 😉

    Zumindest sollte man in diesem Zusammenhang auf den PALE BLUE DOT hinweisen: http://en.wikipedia.org/wiki/Pale_blue_dot

  3. Kai says:

    @tiltman: Ja, wir brauchen mal wieder ne gute Science-Fiction Serie. Und vor allem mal wieder mit Betonung auf Science. Die letzten Sachen waren alle irgendwie zu “fantastisch”. Mal abgesehen davon, dass auch jede Menge Fantasy Kram gelaufen ist. Eine Serie, die in die richtige Richtung geht – wenn auch nicht in Bezug auf den Weltraum – ist in meinen Augen “eureka”. Do you like it?

    @Krahni:Genau deswegen sollte die Präsi auf jeden Fall weitergehen. Denn da wird es in meinen Augen wieder spannend 😉 Die anderen Planeten haben mir auch nicht so viel gesagt, aber ich fand’s cool, in Sachen Astronomie mal wieder einen aktuelleren Stand zu bekommen. Die “Was ist Was” Referenz von tiltman ist hier definitiv auch mein letzter Stand gewesen 😉