Nachtrag: Meine Magister Urkunde

Ich dachte mir, es würde vielleicht den ein oder anderen interessieren, wie denn so eine Magister Urkunde der Ruhr-Uni Bochum genau aussieht. Zwar lesen vielleicht auch einige ehemalige Kommilitonen, die so ein Dokument selber besitzen, aber es gibt sicherlich auch manche Nicht-Studenten, denen ich das Schriftstück nicht vorenthalten möchte 😉

Urkunde-RUB-Magister

So, nun aber genug Selbstbeweihräucherung. Aber wer mich besser kennt, weiß, wie froh ich bin, dass ich dieses Schritt getan habe 😉

Now off to something completely different…

2 Replies to “Nachtrag: Meine Magister Urkunde”

  1. Sie sieht viel schöner aus, als die der HHU. – Mal abgesehen von der besseren Note.

    Und zum deinem geschichtsträchtigen letzten Satz fiel mir spontan dies hier ein:

    Der Weltraum, unendliche Weiten … Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

  2. und was bringt dir das in der it? da wäre doch eine metzgerlehre kürzer und billiger gewesen … 😉

Comments are closed.