OK43 stellt Betrieb ein – kein Fernsehen für Essen mehr

 

ok43

Der Offene Kanal Essen e. V. stellt zum 31.12.2008, 24 Uhr den Betrieb ein.

Ich gebe zu, meistens habe ich das Programm des Offenen Kanals belächelt und nach der Postleitzahlen-Reform passte auch das “43” irgendwie nicht mehr recht in die “Neue Weltordnung”.

Aber als Projekt für das lokale Bürgerfernsehen fand ich den Sender doch ideologisch immer sehr spannend und fand es wichtig, dass die Menschen in Essen die Möglichkeit hatten, mit dem Medium zu experimentieren.

Natürlich gibt es mittlerweile andere Möglichkeiten, sich dem Thema Video und Audio zu nähern. Jeder handelsübliche Computer mit einer Webcam macht den Bürger heutzutage zum rasenden Reporter und auf den diversen Videoplattformen kann auch jeder seinen eigenen Kanal betreiben. Aber es geht doch eine Ära zu Ende und das finde ich grundsätzlich schon schade.

Angesichts der Umbrüche im TV Markt kann man aber auch irgendwie nachvollziehen, dass die Landesmedienanstalt sich auf andere Dinge konzentriert und für die lokalen Projekte keine Gelder mehr lockermachen möchte. Schade.

Was denkt ihr über das Ende des Offenen Kanals?